Protokoll der MV 2013

Protokoll der Mitgliederversammlung am 23.April 2013

um 19.30 Uhr
im Gotischen Haus, Bad Homburg

1.Begrüßung

Begrüßung der Mitglieder und Gäste des Fördervereins Kleiner Tannenwald durch den Vorsitzenden Franz-Josef Mues. Anwesend waren 42 stimmberechtigte Mitglieder mit 18 Ehepartnern und 21 Gäste.

F. J. Mues stellte den Jahresbericht 2012 vor und berichtete über die zahlreichen erfolgten Veranstaltungen. U.a. die Konzerte mit dem Homburger Kammermusikorchester im Mai, und die im Rahmen des Homburger Sommers stattgefundenen Harfenkonzert und das Bläserquartett.

Das Projekt Schweizerhaus läuft an. Das Gebäude wurde entfernt.

Zusagen Homburger Handwerker liegen vor. Architekt Micha Barsties legt den Bauantrag der Stadt und der Denkmalschutzbehörde in 2013 vor.

Wir sind optimistisch die Grundsteinlegung noch in diesem Jahr vorzunehmen.

2. Jahresabschluss des Fördervereins

Die Gemeinnützigkeit des Fördervereins Kleiner Tannenwald e.V. wurde am 24.05.2012 vom Finanzamt Bad Homburg für die Jahre 2008 bis 2010 bestätigt. Der Finanzabschluss 2012 liegt vor. Die Prüfung des Abschlusses 2012 ist durch den Prüfer Frank Marheinecke erfolgt.

Dank an Herrn Marheinecke für die Kassenprüfung. Für das Jahr 2013 wurde Herr Frank Marheinecke durch die Mitgliederversammlung wieder bestellt.

Die Mitgliederzahl erhöhte sich im Jahre 2012 von 173 auf 177 fördernde Personen. Aktuell sind es bereits 180.

Den Einnahmen in Höhe von Euro 52.053,92 standen Ausgaben von Euro 2.288,66 gegenüber.

Die Einnahmen wurden geprägt von Mitgliedsbeiträge und Spenden. Hervorzuheben sind die großzügigen Zuwendungen durch die Emmy-Wolff-Stiftung, Hans-Helmuth und Maria von Schmid-Hayn-Stiftung und die Peter und Christa Blancke-Stiftung. Ebenfalls ist zu erwähnen das bei privaten Geburtstagsfeierlichkeiten erhebliche Spenden für den Förderverein (Schäfer und von Maltzahn) zustande kamen.

Für 2013 liegen uns wieder Zusagen dieser Institutionen vor.

In den Ausgaben sind unser hervorragender Web-Auftritt, Kosten für Auflagen des vorhandenen Flyers und Bürokosten enthalten. Die Kosten für die Konzertveranstaltungen wurden durch zweckgebundene Spenden finanziert.

Der Vorstand wurde durch die Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

3.Neuwahl des Vorstandes

Der Vorstand stellte sich geschlossen wieder zur Neuwahl auf.

Als Wahlleiter wurde aus dem Kreis der Mitgliederversammlung Dr.Alfred Etzrodt bestimmt.

Die Wahl erfolgte per Akklamation.

Einstimmung wurde der Vorstand in allen Positionen gewählt.

1. Vorsitzender: Franz-Josef Mues

2. Vorsitzender: Dr. Joachim Weinmann

Schatzmeister und Schriftführer: Wolfgang Blum

Öffentlichkeitsarbeit: Jörg Hölzer

Kulturberater: Dr.Bernd Modrow

4.Status und weitere Planung im Kleinen Tannenwald.

OB Michael Korwisi lobte nochmals das tolle Engagement des Fördervereins und sagte weitere finanzielle und fachliche Kompetenz bei unseren anstehenden Projekte zu.

Holger Heinze(Fachbereich Stadtplanung Bad Homburg ) stellte den inzwischen fertiggestellten Eiskeller in einer Bild- und Tonschau vor.

Diesen Beitrag kann man mit Hilfe eines kleinen Knopfdruckes jederzeit direkt am Eingang des Eiskellers selbst einsehen. Ein toller Beitrag der Stadt Bad Homburg.

5. Status zur Rekonstruktion des Schweizerhauses

Micha Barsties ( Architekt ) legte die Baupläne des Neubaues Schweizerhaus der Mitgliederversammlung vor. Hier wurden alle Wünsche der beteiligten Behörden berücksichtigt. Der Bauantrag wird umgehend gestellt.

6. Die Aktionsgemeinschaft Kleiner Tannenwald – Der Kampf gegen das „ Remidemi-Hotel“ Kai von Schauroth ( Vorstandsmitglied der ehemaligen Aktionsgemeinschaft Kleiner Tannenwald ) berichtet in launigen Worten von dem Kampf um den Kleinen Tannenwald.

Vortrag ist im Anhang beigefügt.

10. Ende der Veranstaltung 22.10 Uhr

Nach Beendigung der MV klang der Abend bei einem Imbiss und Umtrunk, der von der Firma Feinkost Lautenschläger gesponsert wurde aus. Herzlichen Dank an die Sponsoren!

Wolfgang Blum
(Schriftführer)